Gästetipps

Informationen für Fluggäste


Voraussetzungen:

Der Gyrocopter MTOsport ist ein sog. Luftsportgerät der Ultraleichtklasse, d.h., das maximale Abfluggewicht darf 450 kg nicht überschreiten, für stark übergewichtige Personen ist deshalb auch aus Platzgründen ein Passagierflug leider nicht möglich. Bedingungen:

  • maximales      Passagiergewicht mit Bekleidung: 100 kg
  • Mindesalter      10 Jahre
  • Mindestgröße      120 cm

Eine normale körperliche Beweglichkeit ist insbesondere für den Einstieg notwendig, bei gesundheitlichen Problemen teilen Sie uns diese bitte vor einem Flugtermin mit.

 

Bekleidung:     

Wenn der erste Flug mit einem Tragschrauber ansteht, stellt sich zunächst die Frage nach der zweckmäßigen Bekleidung.
Diese kann je nach Wetterlage sehr unterschiedlich sein; allgemein gilt, dass wir auf Flughöhen unterwegs sind, wo es 5-6 Grad kälter als am Startplatz ist. Hinzu kommt trotz der effektiven Verkleidung ein spürbarer Fahrtwind. Auch im Sommer ist deshalb eine Windstopperjacke von Vorteil, evtl. auch ein dünner Pullover.

 

Sonnenbrille:

Bitte bringen Sie eine Sonnenbrille mit. Trotz der relativ effektiven Windschutzscheibe vor Ihnen spüren Sie doch etwas von dem Fahrtwind, auf Dauer könnte das bei empfindlichen Augen etwas unangenehm werden. Abhilfe schafft eine Sonnenbrille. Und sollten Sie Ihre Brille vergessen haben: auch kein Problem, für solche Fälle habe ich mehrere Gästebrillen.

 

Gästehelm:

Der für Sie vorgesehene Gästehelm ist mit einem sprachgesteuertem Intercom ausgerüstet. Das System reagiert erst, wenn man zu sprechen anfängt und schaltet sich selbständig ab, wenn nichts mehr zu hören ist.
Tipp: Immer in ganzen Sätzen sprechen und das Mikrofon sehr nahe an den Mund bringen, der Mikrofonarm kann hierzu etwas zurechtgebogen werden.
Aus hygienischen Gründen wird jedem Gast eine eigene Sturmhaube zur Verfügung gestellt. Diese kann natürlich auch von zu Hause mitgebracht werden.

 

Schuhwerk:

Bitte nicht mit Bergstiefeln zum Flugplatz kommen, die Verkleidung des Gyrocopters ist nur an einer Stelle etwas stärker belastbar und sollte wenn möglich beim Einsteigen nicht berührt werden, leichtes Schuhwerk ist völlig ausreichend, ideal sind Turnschuhe.

 

Luftbildaufnahmen:

Sie können selbstverständlich Ihre eigene Kamera mitbringen und unbeschränkt knipsen. Obligatorisch ist aber eine Sicherheitsleine für Ihre Kamera. Sollte Ihnen diese während der Fluges aus der Hand fallen und dann vielleicht noch den Antriebspropeller beschädigen wäre ein vorgezogene Landung unvermeidlich.

 

Briefing:

Mit jedem Gast werden vor dem Start die Besonderheiten eines Tragschrauberfluges besprochen. Hören Sie hier bitte aufmerksam zu und fragen Sie nach, wenn Ihnen etwas unklar ist. Ihre Fragen werden gerne beantwortet, soviel Zeit muss sein.

 

Flugplatz Thalmässing:

Der Flugplatz Thalmässing / Waizenhofen befindet sich ca. 45 km südlich von Nürnberg und etwa einen Kilometer südwestlich des Dorfes Waizenhofen.

Bei Flugbetrieb am Platz ist im Flugplatzkasino für das leibliche Wohl bestens gesorgt, hier gibt es für jeden etwas, das Angebot reicht vom selbstgebackenen Kuchen über Hamburger bis zum Wiener Schnitzel.

Besucher bekommen auch einiges zu sehen: Fallschirmspringer, Hubschrauber, Flächenflugzeuge und natürlich Tragschrauber haben hier ihre fliegerische Heimat gefunden. Bei gutem Wetter hängen permanent die Schirme unserer Fallschirmspringer in der Luft, die rasanten Landeanflüge der Profis sind atemberaubend.  Übrigens: auch ein Tandemsprung ist ein unvergessliches Erlebnis, bei den "Colibris" sind Sie in besten Händen.

 

Anfahrt aus Richtung Nürnberg:

Über die A 9 kommend verlässt man an der Anschlussstelle Hilpoltstein (Nr. 56) die Autobahn, am folgenden Kreisverkehr an der ersten Abfahrt in Richtung Thalmässing ausfahren. Nach 400 m an der dortigen Abzweigung nach links in Richtung Greding / Thalmässing abbiegen.
Anschließend geht es parallel zur A 9 in südlicher Richtung durch Weinsfeld nach Offenbau und weiter nach Lohen. In Lohen auf Höhe der Kirche nach rechts in Richtung Dixenhausen abbiegen. Die Straße führt über Dixenhausen weiter nach Schwimbach, im Ort dann an der ersten Einmündung nach links und nach ca. 100 m wieder nach links in Richtung Aue fahren.
In Aue geht es unmittelbar nach einer Bushaltestelle (hier steht ein kleineres beiges Gebäude) scharf nach rechts. Nach etwa 500 m an der dortigen Kreuzung nach rechts in Richtung Thalmässing weiterfahren, nach etwa 400 m befindet sich noch vor Thalmässing auf der linken Seite der Straße ein Hinweisschild („Flugplatz Waizenhofen“). Hier links abbiegen, die Straße führt den Berg hinauf.
Über Hagenich und Gebersdorf gelangt man nach Waizenhofen. Nach dem Ortseingang an der ersten Einmündung nach links abbiegen, hier befindet sich ein weiteres Hinweisschild zum Flugplatz, die Straße führt wieder aus dem Ort hinaus, nach etwa 1 km in südlicher Richtung zweigt dann ein Schotterweg mit Hinweistafel („Flugplatz“) nach rechts ab und führt direkt zum Flugplatz. Treffpunkt ist der erste Hangar am nördlichen Ende der Piste.

 

Anfahrt aus Richtung München:

Man verlässt die A 9 an der Anschlussstelle Greding (Nr. 57) und fährt zunächst in Richtung Ortsmitte. Nach wenigen Metern steht auf der linken Seite eine OMV-Tankstelle, direkt danach fährt man über eine Brücke und gelangt an eine Ampel, hier nach links in Richtung Thalmässing abbiegen, dann geht es immer geradeaus. Bitte nicht beim ersten Schild "Flugplatz" abfahren, sonst stehen Sie am Flugplatz Greding, hier gibt es jede Menge Segelflugzeuge zu sehen, aber keine Tragschrauber.

Erst kurz vor Thalmässing führt eine Straße nach links ansteigend nach Hagenich, an der Einmündung sind mehrere Hinweisschilder für den Flugplatz. Nach Hagenich geht es weiter nach Gebersdorf, danach gelangt man nach Waizenhofen. Nach dem Ortseingang an der ersten Einmündung nach links abbiegen, hier weist Ihnen wieder ein Hinweisschild den Weg. Dieser führt wieder aus dem Ort hinaus, etwa 1 km in südlicher Richtung zweigt dann ein Schotterweg mit Hinweistafel („Flugplatz“) nach rechts ab und führt direkt zum Flugplatz.

Treffpunkt ist der erste Hangar am nördlichen Ende der Piste.

  

Webcam:

Sie wollen wissen, was das Wetter am Flugplatz in Waizenhofen macht? Klicken Sie hier, um die Webcam der "Colibris" anzuzeigen.